Die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeiter/Innen liegt Ihnen am Herzen?

Mal abgesehen von der menschlichen Komponente und gesetzlichen Vorgaben gibt es auch betriebswirtschaftliche Argumente für möglichst gesunde Mitarbeiter.

 

Denn: Gesunde Mitarbeiter kosten Geld, kranke Mitarbeiter jedoch kosten ein Vermögen.

Psychische Erkrankungen im Betrieb haben in den letzten Jahren massiv zugenommen.

Laut dem DAKGesundheitsreport 2017 lagen sie im Jahr 2017 mit einem Anteil von rund 17,1% an zweiter Stelle.

 

Natürlich liegt die Verantwortung zur Gesunderhaltung bei jedem Mitarbeiter selbst, keine Frage.

 

Doch es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Arbeitsverdichtung, bspw. die Anforderung der ständigen Errreichbarkeit und somit Verschmelzung von Privat- und Berufsleben Spuren hinterlassen.

 

Auftretende Stressymptome verschlechtern die Situation.Konkurrenzdruck wird als weiterer Grund genannt, keine Zeit für die eigene Gesunderhaltung zu haben.

 

Dabei ist es in den Bereichen Körper und Psyche wichtig, rechtzeitig und präventiv zu handeln, um gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Sie sind Arbeitgeber?

Sie möchten in Ihrer Firma einen Vortrag im Rahmen

der Psychischen Gefährdungsbeurteilung

nach § 5 und § 6 ArbSchG anbieten?

Sie möchten psychische Gesundheit im Betrieb thematisieren und dafür sensibilisieren?

 

Sie möchten etwas für das psychische Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter tun?

Sie möchten selbst mit gutem Beispiel vorangehen?  

 

Dann könnten diese als Impulsvorträge aufbereiteten Themen für Sie interessant sein:

  • Stressmanagement für spezielle Berufsbilder
  • Resilienz stärken
  • wert-schätzende Kommunikation
  • Work-Life-Balance
  • Fehlerkultur
  • Vitalitätsmanagement (Erhalt der körperlichen und geistigen Energie)
  • uvm.

 

 

Setzen Sie sich gern mit mir in Verbindung - ich freue mich auf Sie und Ihre Mitarbeiter!