Ein sensibles Buch über und für Hochsensible

Hochsensibilität als Stärke verstehen

 

Die Autorin, selbst hochsensibel, hat hier ein empathisch- informatives und ermutigendes Buch geschrieben.

 

Anhand vieler gesammelter Erfahrungsberichte ist es Frau Sohst gelungen, Hochsensibilität in all ihren Facetten zu beschreiben.

 

Wer nicht recht weiss, ob er/sie eventuell hochsensibel ist, dem sei das Buch genauso ans Herz gelegt wie all denen, die bereits wissen, dass sie über die Besonderheit einer sensiblen Wahrnehmung verfügen. Und auch denen, die Hochsensible in ihrem Umfeld wissen oder vermuten, und sie besser verstehen möchten!

 

Schließlich gelten 15 bis 20% der Bevölkerung als hochsensibel.Sie nehmen schlicht mehr und intensiver wahr, haben damit mehr und tiefergehende Reize zu verarbeiten.

Sie sind daher auch schneller überreizt und werden oft verständnislos als "Mimosen" abgestempelt.

 

Die Erfahrungsberichte helfen sehr dabei, sich als Hochsensible wiederzuerkennen. Gleichzeitig findet man viele hilfreiche Tips im Umgang mit der eigenen Hochsensibilität. Wer ständig winzigste Reize wahr nimmt, benötigt Schutz- und Ausgleichsmechanismen, um nicht gestresst zu sein.

Die Autorin macht Mut, zur eigenen Hochsensibilät zu stehen, und zeigt auf, dass diese Fähigkeit unglaublich viel Potential mit sich bringt.

 

 

Mein Fazit:

Ein sehr verständliches informatives Buch über Hochsensibilität, für Hochsensible und für alle, die Hochsensible in ihrem Umfeld haben und natüüürlich für die, die schlicht das Thema interessiert.

Hochsensibilität wird in allen Ausprägungen und von allen Seiten beleuchtet, beschrieben, und es gibt Unmengen von hilfreichen Tips.

 

 

 

 

Autor: Kathrin Sohst

Verlag: GABAL

Preis: 24,90 EUR

ISBN:  978- 3- 86936-688-3

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrina Hof Coaching und Beratung für Frauen