Selbstcoaching - kann ich mir tatsaechlich selbst helfen?

Nach meiner Definition beinhaltet Selbstcoaching Wissen und konkrete Techniken, mit denen man selbst dafür sorgen kann, dass man das Leben mit all seinen Herausforderungen leichter und besser bewältigen kann.

 

Erfahrungen, Stimmungen und Emotionen sind größtenteils Ergebnisse von Situationsbeurteilungen in unserem Kopf. Mit gedanklichen Abläufen entstehen emotionale Zustände.

Das, was Du schier unerträglich findest juckt jemand anderen vielleicht gar nicht.

Du quälst Dich beispielsweise mit Zorn und Ärger über Deinen Chef  herum. Deine Kollegin, die in der gleichen Situation ist, ärgert sich nicht, sondern geht fröhlich pfeifend ihrer Arbeit nach.

Wie kann das sein? Dieselbe Situation, und so unterschiedlicher Umgang damit?

 

Und was glaubst Du, wer von Euch beiden ist da glücklicher? Du, oder Deine Kollegin?

Und wie fändest Du es, wenn Du Dir von der Kollegin eine Scheibe abschneiden könntest?

 

Wenn wir lernen, dass wir diese Gedankenprozesse selbst steuern können, können wir auch unsere Gedanken und unser Er-leben verändern.

  

Und wozu soll das Selbstcoaching gut sein?

 

Du kannst damit wesentlich zufriedener, gelassener und fröhlicher werden, als Du es bisher warst.  

 

Selbstcoaching kannst Du jederzeit und an jedem Ort durchführen, Du bist unabhängig von einem Coach, habst keine Kosten, und Du fühlst Dich einfach sicherer mit dem Wissen, dass Du selbst Dir gut helfen kannst.

  

Ja aber Kathrina, machst Du Dich jetzt nicht selbst gerade arbeitslos?

 

Das könnte man meinen, nicht wahr?

 

Keine Sorge, das wird nicht passieren. Zum Einen bin ich dazu da, Dir diese Werkzeuge zu zeigen, mit denen Du Dir dann selbst helfen wirst, und um die Anwendung mit Dir einzuüben.

 

Und zum Anderen wird es sicherlich immer wieder mal Situationen geben, in denen es gut ist, wenn ich von außen drauf schaue, und Dir Rückmeldung gebe.

 

Selbstcoaching hat auch Grenzen, nicht alle Situationen kann man immer alleine meistern. Hin und wieder machen eigene blinde Flecken das Weiterkommen erst einmal schwieriger.

Mein Feedback wird den Knoten lösen, sodass Du dann wieder alleine weitergehen kannst.

 

Und ich wünsche mir für Dich nichts mehr, als dass Du allein Deinen Weg meistern kannst! Ich halte nichts davon, Klientinnen an mich als Coach „zu binden“.

Ich wünsche mir für Dich, dass Du nach einem Coaching bei mir wieder die Flügel ausbreiten, und gestärkt weiterfliegen kannst.

 

Und hier gleich mal zum Ausprobieren ein Selbstcoaching-Tool, mit dem Du Dein Selbstbewusstsein und Deine gute Laune steigern kannst.

Schau mal hier: Kleine Erfolge täglich aufschreiben (https://mymonk.de/taeglicher-erfolg/)

Gleich ausprobieren, es lohnt sich!


Möchtest Du gern mehr von mir lesen? Dann trage Dich hier in meinen Newsletter ein.
Als Dankeschön bekommst Du von mir kostenlos ein E-Book mit hilfreichen Infos und konkreten Tipps zum Krisen bewältigen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0